Weiden-Torbogen gedoppelt

Torbogen aus Weidenzipfeln

Die Arbeiten mit Kopfweidenzweigen aus dem frischen Schnittgut von Ende Februar sind abgeschlossen, da das Material nun komplett verbraucht ist. Was ist seitdem daraus entstanden?

1. Weiden-Skulptur, bestehend aus 4 Weidenzipfeln, 7 Blattobjekten und 2 Blütengebilden

2. Weidenkugeln für den Flechtzaun, 2 Stück

3. Weidenkränze, 2 Stück

4. Äußerer Torbogen … [weiterlesen]

Freies Gestalten mit Naturmaterialien

Bluete aus NaturmaterialBluete aus Zweigen und reben Ein aus Weinranken gewickeltes eiförmiges Knäuel fixierte ich mit ein wenig Bindedraht. Dies sollte der Mittelteil einer Knospe werden. Für die Blütenblätter schnitt ich Weidenzweige in handliche Stücke, bog sie vorsichtig und steckte beide Enden (vorher schräg angeschnitten) in den oberen Teil des Weinrankengerüstes. Die Mitte füllte ich mit Bucheckern … [weiterlesen]

Ein blühender Baumstamm

P1140893
Gestern früh hat mich mein Mann mit den 30 x 30 cm großen Teilstück eines Baumstammes überrascht. Er hatte mit einem Forstnerbohner und Stechbeiteln in die Mitte eine Vertiefung gearbeitet und ein Wasserablaufloch gebohrt. In diese Vertiefung stellte ich ein Pflanztöpfchen mit Perlhyazinthen und legte im Wald gesammelte Moosplatten drumherum, … [weiterlesen]

Vogelnester unter Glashauben

Vogelnest-Sammlung

Wenn man aufmerksam hinschaut, sind die verlassenen Vogelnester des vergangenen Jahres im blattlosen Dickicht momentan gut sichtbar. Da sie, wie ich vermute, sowieso nicht wieder genutzt werden, kämpfte ich mich durch das dichte Gestrüpp (teilweise mit Dornen….autsch!.. ..) und holte mir vorsichtig zwei besonders gut erhaltene Exemplare heraus. Nach dem … [weiterlesen]

Riesige Gestrüppkugeln gewickelt

P1140549

Das sonnige Wetter lockte mich heute in den Wald. Bei Baumfällarbeiten hatten die Waldarbeiter Jelängerjelieber-Ranken (Geißblatt) achtlos liegen gelassen. An den zarten Blattaustrieben konnte ich erkennen, dass die Lianen noch nicht vertrocknet und aus diesem Grund noch gut zu verarbeiten waren. Eng zusammengewickelt schleppte ich wieder mal drei Gestrüppknäuel nach … [weiterlesen]

Tonrohr als alternative Nisthöhle

P1140513Beim Errichten der kleinen Mauerbürzel am Gartenhaus, mauerten wir mehrere alte Tonröhren ein, die das Gesamtwerk ein wenig auflockern sollten. Eine dieser Röhren werden wir nun als Niströhre umfunktionieren.
P1140532
Anhand einer Skizze, die ich bereits vor einer Weile anfertigte und individuellen Schablonen der beiden unregelmäßig geformten Rohröffnungen, sägte und schliff … [weiterlesen]

Kiefernzapfen im Eisenring

Körbeweise sammelte ich heute herab gefallene Zapfen unserer Weymouthskiefer. Einige davon wurden gleich verbastelt. Sie stecken nun fest gebündelt in einem rostigen Eisenring, der einen schönen Platz an unserer Steinmauer im Garten gefunden hat.

P1140518[weiterlesen]

Spontan aus dem Wald geholt

struppige waldrebenkugel

Manchmal ist es ganz schön komfortabel ein kleines Waldstück mit Wildwuchs in der Nähe zu haben. Mit einer Gartenschere bewaffnet ging ich los, wickelte, rupfte und zupfte lose wilde Lonicera-Ranken von den Bäumen und drehte innerhalb einer Stunde noch vor Ort eine struppige  Kugel (mit ca. 60 cm Durchmesser) daraus. … [weiterlesen]

Herbstschmuck mit Lampionblumen

Lampionfruechte in der Drahthaube

Bei diesem schönen Herbstwetter verbrachte ich heute ein wenig Zeit im sonnenbeschienenen Garten. Ab ins Beet um die ersten welken Stauden zurückzuschneiden. Die Ecke mit den Lampionblumen sieht nun auch nicht mehr ganz so wild aus. Von den herausgezogenen Stängeln knipste ich die Physalis ab und sammelte die orange leuchtenden … [weiterlesen]

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen