Weidenherz

Mit frisch geschnittenen, gerade gewachsenen Weidenzweigen, die mit einem Handstreich entblättert werden können, fertigte ich wild gewundene Herzen. Ich fasse acht Zweige am dicken Ende zusammen, wovon zwei Stück ca. 10 cm weiter herausschauen und umwickele ca. 20 cm fest mit Bindedraht. Nun teile ich das Bündel oben in jeweils vier Zweige, biege beide Teile herzförmig auseinander und führe diese nach unten, zu den beiden länger herausschauenden dicken Zweigenden, um sie dort mit Draht zu fixieren.

In dieses Gerüst stecke und winde ich viele weitere Weidenzweige. Für die Vorgehensweise habe ich kein Konzept…..nur eine einigermaßen gleichmäßige Verteilung ist mir wichtig.

(1.337 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − 11 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen