Weidenzipfel – Torbogen

Weidenzipfel Torbogen

Anfang Februar holte ich mir mit meinem kleinen Auto eine Ladung frisch geschnittener Weidenruten. Gestern kam ich endlich zum Verarbeiten. Sie waren wegen der langen Lagerdauer etwas trocken geworden und ließen sich nicht mehr flechten. Ich legte sie zu zwei Bündeln zusammen und wickelte geglühten Draht außen herum. Die beiden verschieden langen Bündel lehnten über Nacht an der Hauswand, wodurch eine Biegung entstand. Zu beiden Seiten eines Gartenweges wurden stabile Eisenstäbe in den Boden geschlagen und die Bündel mit den Zipfeln zueinander geneigt darauf gesteckt.

(1.870 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen