Tannengrün-Kränze und mehr…

Mit einem großen Mörtelkübel voller Tannengrün, kann man einiges an hübscher Winterdeko herstellen. Der große Stern von gestern war auch daraus entstanden und nun sollten es noch ein paar Kränze werden. Rostige Fassringe waren die Grundgestelle für meine Winterkränze, an die ich mit grünem Bindedraht Hemlocktannen-Zweige, Thuja und Ilex befestigte. Ein paar Eukalyptus-Zweige schob ich im Nachhinein dazwischen. Meine grünen Bauernsilberkugeln kommen auch in diesem Jahr wieder als dezent schmückendes Element zum Einsatz.

Der Gartenstuhl am Hauseingang erhielt ebenfalls einen Tannenkranz, hier mit einem selbstgemachtem Stern aus verzinktem Bindedraht. Unseren alten Schlitten legte ich nur mit ein paar Zweigen aus. Kiefernzapfen sind immer eine natürliche Ergänzung.

Für meine inzwischen winterlich umdekorierte Garten-Etagere nahm ich einen besonders großen verzinkten Stahlreif, auf dessen sichtbarer, aussen liegenden Seite Tanne gebunden ist.Den standsicheren Stapel aus Einkochtöpfen und großen Waschkessel-Deckeln hatte ich Mitte Oktober errichtet. Mit Tanne, Zapfen, Stacheldrahtpflanzen, Scheinbeeren, Christrose, Sternen, Weißdornzweigen und einem großen Stück Baumrinde, gab ich ihm ein zur Jahreszeit passendes Aussehen.

(1.694 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 4 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen