Tannenbaumspitzen & Ostereier

Im Januar hatte ich diverse Quirle, Schneebesen und andere Gebilde aus Tannenbaumspitzen geschnitzt. Einige davon stellte ich in eine große Glasvase. Beim österlichen Dekorieren kam mir die Idee, meine bemalten Hühnereier in die kelchartig gebogenen Baumspitzen zu drücken. So bringe ich Weihnachten und Ostern zusammen. Der Ostereierstrauß gefällt mir richtig gut.

Das war eines der ersten Baumspitzenexperimente. Es sollte eigentlich ein Schneebesen werden. Die Zweige hatte ich in die richtige Richtung gebogen. Leider hatte ich nur das falsche Ende des Baumstammes abgeknipst. Somit entstand dann dieser Kelch am Stab. Da ich anfangs gleich in Serie gegangen war, hatte ich acht dieser missglückten Objekte. Die sind, wie ihr seht, keinesfalls im Müll gelandet. Da steckt ja Arbeit drin und ich finde sie zudem sehr dekorativ.

(1.516 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn + 9 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen