Stern aus Transparentpapier

Ein kleiner genähter Pergamentstern mit verschiedenen Texten und Füllung zum Schütteln ist das selbst gemachte Mitbringsel für die Weihnachtsfeier meiner Gymnastikfrauen.

Auf Pergamentpapier (A4, 100g/m2 für Laserdrucker) druckte ich einen kurzen Spruch und zeichnete mit einem zarten Bleistiftstrich einen Stern auf die Rückseite des Blattes. Nun legte ich ein weiteres Pergamentblatt unter das bedruckte Blatt und nähte mit der Nähmaschine entlang der feinen durchscheinenden Bleistiftlinie. Eine Spitze ließ ich zum Befüllen mit zuvor gestanzten Pergament- und silbernen Glitzersternchen offen. Nach dem Befüllen schloss ich die letzte offene Naht und ließ ca. 40 cm des weißen Zwirns zum Aufhängen stehen.

Nun schnitt ich den Stern entlang der Naht aus und bestempelte ihn mit weißen Schneeflocken.

(1.499 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 4 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen