Schlange aus Reisig

Diese Schlange windet sich um einen Ast unserer Hängebuche. Dafür umwickelte ich ein ca. 2 Meter langes Seil mit Birkenreisig, den ich mit Wickeldraht fixierte. Den Schlangenkopf gestaltete ich etwas rundlicher und dicker, in Richtung Schwanzspitze hin etwas spitzer und dünner. Die Augen sind Knöpfe und die Zunge ein Stück Seil.

Da ich die schnurgerade Schlange nach der Fertigstellung um den Ast legen wollte, legte ich sie erst einmal einige Stunden in engen spiralförmigen Windungen in einen Eimer. Anfang und Ende band ich am Ast der Buche fest.

 

(856 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 3 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen