Rundliche Zapfenhänger

Zu meinen zwei großen Zapfenhängern habe ich noch zwei kürzere rundliche gefertigt.
Dafür wickelte ich zuerst zwei Runden Bindedraht um einen Weymouthskiefern-Zapfenansatz, zurrte die Wicklungen fest, ließ ca. 10 cm Draht stehen, umwickelte einen zweiten Zapfenkopf mit Draht, den ich erneut festzog und schnitt den Draht ab. Auf diese Weise fertigte ich 30 Zapfenpaare.
Zwei Meter Kokosschnur legte ich doppelt, verknotete die Enden und befestigte diese an einem Deckenhaken. In die Kokosschnur-Schlaufe hängte ich zehn Zapfenpaare.

Das nächste Zapfenpaar legte ich mit dem Draht an die Kokosschnüre und schlang einen Zapfen um diese herum  (s.vorletztes Bild in der Collage).  Auf diese Weise schlang ich auch die restlichen Zapfenpaare von unten nach oben arbeitend dicht an dicht und gleichmäßig auf den unteren Zapfen liegend um den Strick.

In das verbleibende Strickende machte ich einen Knoten und verdeckte diesen mit kurzen Kiefernzeigen und Hagebutten tragenden Rosenzweigen.

(5.302 Besuche, 4 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

16 − 5 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen