Rebenkranz mit Weidenzweigen

In die Wicklungen eines Weinrebenkranzes (ca. 50 cm) aus dem letzten Jahr schob ich viele Kätzchenweidenzweige (Länge ca. 20 – 30 cm). Diese hatte ich einem Haufen Strauchschnitt entnommen, den die Kommune noch nicht geschreddert hatte. Den Kranz umwickelte ich mit einigen Wicklungen Bindedraht, um abstehende und locker eingesteckte Weidenzweige zu bändigen und zu fixieren.

Mit Hasendraht-Osterei und ein paar Frühblühern füllte ich das Innere des liegenden Frühlingskranzes.

(1.771 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

elf + 4 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen