Kranz aus Wilder Karde

Aus diesjährigen Blütenständen der Wilden Karde wickelte ich heute diesen hübschen Kranz. Hierfür kürzte ich die dornigen Stängel auf eine Länge von ca. 10 cm, die ich an einen Wellendrahtring legte und mit geglühtem Bindedraht umwickelte.

Zum Verarbeiten des stachelbewehrten Materials trug ich gummierte Gartenhandschuhe. Die Wilden Karden hatte ich nach Größe vorsortiert und entsprechend versetzt gebunden. Außen die Großen, innen die Kleinen und oben drauf, die Mittelgroßen. Auf dem großen, dunklen, runden Backblech vom Trödler, kommt der Kardenkranz besonders gut zur Geltung.

(704 Besuche, 3 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − zwei =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen