Käfig aus Drahtkronenrohlingen

Drahtkronenrohlinge nutzt man als Grundgestell für Erntekronen oder Richtkronen. Ich fand mehrere davon, in verschiedenen Größen und rostig beim Altmetallhändler, nahm sie alle mit und hatte nun eine Idee für die alternative Verwendung. Zwei gleichgroße Drahtgestelle stülpte ich übereinander und schon war der Käfig fertig, aber ohne Boden war es doch eher eine Haube. Im Durchmesser der Drahtkronenunterseite, plus 3 cm schnitt ich drei Stahlbandstücke zu.

Die drei Stahlbänder bog ich an jedem Ende jeweils 1,5 cm um und hakte die Teile sternförmig an die Drahtkronenunterseite, die nun zu einem Käfig geworden war. Mit dem Schraubstock quetschte ich die Enden zusammen. Ich probiere noch ein paar andere Dekorations-Möglichkeiten aus. Das Moosnest, die kleine Flasche mit Blümchen oder vielleicht eine Astschaukel….. Dafür kann ich mir jetzt Zeit lassen, denn der Frühlingsmarkt am Sonntag, auf dem ich die Teile anbieten wollte, wurde heute abgesagt.

(1.511 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − acht =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen