Herz aus Weinranken

Rebenherz

Da die von den Bäumen in unserem kleinen Wäldchen hängenden Ranken des wilden Weines noch nicht belaubt waren, beschloss ich daraus noch fix ein großes Herz zu formen. Ich begann damit, mehrere Ranken in Tropfenform übereinander zu legen. Zwei große, mit kurzen und abgebrochenen Rankenenden gefüllte ‚Tropfen‘, ergaben zusammen gelegt ein Herz. Nun wickelte ich unregelmäßig im Versatz lange Reben außen herum, bis die ‚Tropfen‘ miteinander verbunden waren. Einige feste Ranken stach ich auch mitten hindurch, um zu verhindern, dass sich die anderen Wicklungen wieder lösten. Das natürlich fest gewickelte und gewobene Muttertagsherz kann ganz ohne die Verwendung Draht und Schnur hergestellt werden und ist mit 66 cm Breite und 90 cm Länge ein wenig größer geworden als geplant.

lianen herzHerz aus frischen Weinreben

(4.814 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn + sieben =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen