Gugelhupf-Futterglocke

Nach den ersten Schneefällen am ersten Advent, stellte ich die Vogelfutterstation auf, legte leicht schrumpelig gewordene Äpfel nach draußen und suchte nach regengeschützten Plätzen für Futterringe. Einen Meisenring hängte ich in ein altes Metall-Laternengestell. Ein alter Topfdeckel wäre ggf. auch in Frage gekommen. Ich hätte ihn allerdings anbohren müssen. Bei meiner weiteren Suche stieß ich auf verschieden große rostige Kuchenformen, die ich übereinander stülpte.

Ein durch den Futterring gezogenes Stück Paketschnur, führte ich durch die Mittelöffnung der Gugelhupfformen und hängte die Futterglocke an den dafür vorgesehenen Haken unter unserem Dachvorsprung.

(1.155 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + sechs =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen