Fisch aus Holzresten und Ästen im Stahlring

Fisch_aus_Zweigen_und_Altholz

Endlich ein paar freie Tage, an denen ich mir wieder Bastel-Projekte vornehmen kann. Die Skizze für den Holzfisch hatte ich schon eine Weile liegen. Heute zeichnete ich den Kopf und die Schwanzflosse auf alte Zaunbrettreste, um sie mit der Stichsäge auszusägen. In einen rostigen Stahlring (ca. 40 cm Durchmesser) passte mein Mann ein Moniereisen ein. Der Eisenstab (10 mm) bekam an den Enden Bohrungen, in die er ein Gewinde hineinschnitt. Währenddessen hatte ich schon Haselnussäste in verschiedenen Längen zugeschnitten. Es folgte das Durchbohren sämtlicher Holzteile, welche auf den Eisenstab gespießt wurden. Abschließend schraubten wir den Fischspieß durch vorhandene Löcher im Stahlring fest. Ich hängte das kleine Kunstwerk auf einen Eisenstab, den ich zuvor in den Gartenboden geschlagen hatte.

(5.761 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen