Eule aus Reisig

Für diese niedliche kleine Eule habe ich ein ovales Päckchen aus Reisig (Bild 1) gewickelt, welches ich mit ein paar Runden braunem Wickeldraht bändigte (Bild 2). Danach fertigte ich aus ein paar dünnen Reisigzweigen zwei Mini-Reisigkränze, die ich mit Draht zusammenfügte. Einige Minizweiglein mit länglichen Fruchtständen, steckte ich in die äußeren Seiten der Kränzchen, die nun aussehen, wie Augen mit buschigen Augenbrauen (Bild 4). Das Augenpaar befestigte ich an drei Stellen mit Bindedraht am ovalen Eulenkörper (Bild 5).

Etwas dickere gerade Zweige in ca. 15 cm Länge, steckte ich in die Seiten des Eulenkörpers (Bild 7). Sie sollen die Flügel darstellen. Abschließend steckte ich weitere kurze Zweiglein zwischen die Augen und drahtete diese am unteren Ende zu einem Schnabel zusammen.

Glücklicherweise konnte ich noch etwas Birkenreisig nachholen, und weitere Eulen anfertigen.

(1.088 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 + 2 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen