Es riecht schon nach Herbst …

Wenn ich morgens die Fenster und Türen öffne, die frische, kühle Luft das Haus durchströmt, rieche ich den Herbst schon. Auf der gegenüberliegenden Rasenfläche liegt Nebel, dahinter geht langsam die Sonne auf und scheint hindurch. Es ist noch ganz friedlich.

Wenn ich durch den Garten gehe, duftet es ein bisschen nach reifen Äpfeln, Bucheckern, Pilzen, Laub, Moos und Tannennadeln. Es ist immer wieder erstaunlich und faszinierend, dass wir so etwas wahrnehmen können.

Auf dem Wochenmarkt am Mittwoch gab es schon haufenweise Kürbisse, duftende Äpfel und herbstliche Pflanzen. Ein paar davon kamen ins Körbchen und verschönern jetzt unseren Hauseingang.

(215 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 + 11 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen