Bienenstock wird zur Vogelvilla

Vogelvilla-1

Als Sammler findet man beim Sperrmüll auch mal Dinge, die erst einmal eine Weile ungenutzt herumstehen, bis man weiss, wozu und als was sie zum Einsatz kommen. So war es auch, als mein Schatz mit 4 alten Bienenstöcken ankam. Ein Jahr hat es gedauert, bis ich einen davon hervorkramte und säuberte. Der große Innenraum wurde durch ein Holzbrett in zwei Räume geteilt und nun zwei 34mm große Einfluglöcher in die Außenwand gebohrt. Darunter kamen noch zwei Holzstäbe und das zweckmäßige Vogel-Doppelhaus war fertig.

Irgendwie erschien mir die Optik noch ein wenig langweilig. Ich erinnerte mich an ein Mini-Dekovogelhaus aus einem Geburtstagsstrauss, schnitt Weidenzeige klein und band diese mit Draht zu einem Minizaun, drehte ein Kränzchen aus Reisig, befestigte alles an den Außenwänden und klebte flache Steinchen auf die Dachpappe.

 

(409 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn + 10 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen