Bastelei aus Draht und Zweigen

holz-draht-bastelei-1

Was macht man mit den verzottelten, teilweise auch rostigen Bindedrahtresten von abgeräumten Kränzen?

Die Idee zur weiteren Verwendung erhielt ich von einer Bekannten. Sie hatte mir von Drahtskulpturen eines Floristikseminares berichtet. Ich formte und drückte den Draht zu einem lockeren länglichen Gebilde und steckte zuvor in kurze Stücke geschnittene Zweige in die Lücken. Nach und nach ließen sich die Äste nur noch mit geschicktem drehen und biegen in das Drahtgewirr zwängen. Das Ganze hatte inzwischen an Stabilität gewonnen und konnte in sich in Form gedrückt und gedreht werden. Nachdem das stachelige Gebilde noch ein wenig mit der Gartenschere frisiert war, vervollständigte ich es mit einem gestanztem Herz und hänge es zukünftig in den Flieder. Im Winter werde ich einen Apfel oder Meisenringe an das untere Ende hängen.

holz-draht-bastelei

(2.141 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht − 8 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen