Attentat auf Goldfisch – ungeklärt

In dem am Ende unserer Kräuterspirale befindlichen Miniwasserbecken wohnen in diesem Jahr zwei kleine Goldfische. Heute früh beim Füttern fand ich einen weiteren Teichbewohner außerhalb des Beckens wieder. Zerbrochen lag der orangefarbene Keramikgoldfisch im Kiesbett.

Goldfisch-Keramik

Wer hatte danach geschnappt? Böse, böse Miezekatze oder räuberischer Vogel?
Mangels aussagekräftiger Zeugen werden wir diesen dubiosen Fall leider nicht lösen können.
……Seufz…..Wieder ein ungeklärter Fall für die Akten.
Die Fische haben das Attentat glücklicherweise ohne Schaden zu nehmen überstanden.

goldfisch in glasglocke

(256 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − eins =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen