Altes Kastensieb mit Herz

In das rostige Gitter meines dekorativen Gartensiebes fädelte ich ein großes Herz aus den Einzelsträngen eines alten gespleissten Strickes. Den Strick schnitt ich in ca. 120 cm lange Stücke, aus denen ich beim auseinander nehmen jeweils 4 Stränge heraus bekam. Ein Herz aus Pappe half mir beim gleichmäßigen Einhalten der Form. Beginnend in der Herzmitte, zog ich die Fäden durch das Gitter, welches ich vorher auf zwei Kisten gestellt hatte. Somit hatte ich freien Zugriff auf die Unterseite des Siebes. Beginn oder Ende eines jeden Stranges sind auf der Rückseite verknotet. Die erste Herzhälfte ist ein wenig tüftelig. Da musste ich dann auch ab und zu mal wieder den einen oder anderen Zug rückgängig machen. Die gegenüber liegende Seite muss dann nur noch spiegelverkehrt gearbeitet werden.

(2.388 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

12 − 6 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen