Lampenschirmgestell mal anders

P1130678

So sah der Lampenschirm einer Stehlampe aus, die ich an einem Sperrmülltag am Straßenrand entdeckte, vor Ort zerlegte und in meinen Kofferraum lud. Solch ein hässliches Teil war mir in meinem ganzen Leben noch nicht begegnet. Den hautfarbenen Bezug mit Fransen und Spitze trennte ich vom Gestell. Nach dem Entsorgen … [weiterlesen]

Kugeln aus Fassbändern

Fassbaender Metallringe

Ein kleines altes Holzfass, welches wir mal auf einem Flohmarkt geschenkt bekommen hatten, löste sich bereits beim Transport in seine Einzelteile auf. Die teilweise schon brüchigen Fassdauben entsorgte ich und beschloss die Metallringe (Fassbänder) zu behalten. Jeweils vier Ringe steckte ich zu Kugeln zusammen und stellte sie in den Garten.[weiterlesen]

Gardinenzubehör und Holzringe verbastelt

alte Holzteile zu Leuchtern verarbeiten

Beim Blättern in der letzten Landlust fand ich eine hübsche Anregung zum Verarbeiten meiner ausgedienten alten Holzgardinenstangenteile. Diverse Holzringe und Endstücke aus meiner Kramkiste arrangierte ich in verschiedenen Konstellationen übereinander, bevor ich sie endgültig mit Uhu zusammenklebte. Zusammen mit alten Holzleuchtern stellte ich die gebastelten Kerzenständer auf ein Metalltablett mit … [weiterlesen]

Altes Holzfenster – multifunktional umgestaltet

Holzfenster - Tafel - Spiegel - Pinwand - Multifunktionsteil
Im März hatte ich schon zwei der insgesamt vier shabby Holzfensterflügel vorgestellt, die wir bei einer Hausräumung mitnehmen durften. Gestern knöpfte ich mir einen der großen Flügel vor. Es ist nur noch der Rahmen ohne Scheiben vorhanden. Den alten Fensterkitt, Schmutz und einige lose Lackteile entfernte ich, bevor ich mich … [weiterlesen]

Zinkwannenregal – ein Nachbau

 Regal-Krause

Es ist toll geworden. Martina ich finde es sehr gelungen, individuell dekoriert und muss daher an dieser Stelle mal gezeigt werden. Schön, dass es Blog-Leserinnen gibt, die mit mir die Freude an alten Dingen teilen. Mein weniger aufgeräumtes Gartenregal ist in den letzten Jahren ein wenig mit Efeu zugewachsen, nicht … [weiterlesen]

Gartenstecker mit Blumenvasen basteln

Eisenstab plus Glasvase gleich Gartenstecker

Auf dem Flohmarkt fiel mir heute gleich beim ersten Stand eine kleine runde Vase auf, die mich an ein ähnliches Stück erinnerte, das seit einigen Jahrzehnten (Anfang der Achtziger glaub ich) in der hintersten Ecke einer Vitrine schlummerte. Ein Glasbrocken mit der Öffnung für ein Blümchen. Irgendwie mal geschenkt bekommen … [weiterlesen]

Großer Staudenhalter – DIY

staudenhalter saegen

Da die Konstruktion des Bambus-Staudenhalters von vergangener Woche so hilfreich ist und zudem auch noch gut aussieht, holte ich mir weitere zwei interessant aussehende alte Schrot-Sägeblätter vom Schrotthändler. Zwei Eisenstäbe, die ich bei einem Metallbaubetrieb erstand, schlug ich in die Erde und hängte die seitlichen Aufnahmehülsen (ehemals für die … [weiterlesen]

Antike Baumsäge als Staudenhalter

P1120123

Unser Bambus im Hochbeet hatte sich im vergangenen Jahr ganz schön breit gemacht. Er lud inzwischen so weit aus, dass die Zweige in unseren Gartenweg hineinhingen. Zusammenbinden und Zurückschneiden waren für mich die weniger schönen Gegenmaßnahmen. Da ich einen Staudenhalter in dieser Größe nicht besitze, baute ich mir einen aus … [weiterlesen]

Hakenleiste mit Porzellandeckeln

Vintage-Hakenleiste aus Holzbrett mit Zuckerdosendeckel bzw. Kaffeekannendeckel

Hier mit DIY-Anleitung und hier hatte ich witzige Hakenleisten mit Porzellandeckeln von Zuckerdosen bzw. Kaffeekannen entdeckt. Ungewöhnliche Idee im Vintage-Style, die sich umsetzen ließ. Fünf günstige Keramikdeckel (zwei davon waren verwaist, also ohne Gegenstück) fand ich vergangenen Sonntag auf dem Wolfsburger und dem Velpker Flohmarkt. Das unterschiedliche Aussehen war mir … [weiterlesen]

Basteln mit Torftöpfchen

An dem verschneiten Mistwetter-Sonntag ist die klitzekleine aufmunternde Bastelarbeit eine kleine Einstimmung auf Ostern. Selbstklebende Häkel- oder Papierspitze (alternativ Tortenspitze, Zackenlitze) klebte ich an Torftöpfchen, die ich mit Bast, Schafwolle, Federn, Moos, Wachtel- und Gipseiern füllte.

torftoepfchen[weiterlesen]