Tonrohr als alternative Nisthöhle

P1140513Beim Errichten der kleinen Mauerbürzel am Gartenhaus, mauerten wir mehrere alte Tonröhren ein, die das Gesamtwerk ein wenig auflockern sollten. Eine dieser Röhren werden wir nun als Niströhre umfunktionieren.
P1140532
Anhand einer Skizze, die ich bereits vor einer Weile anfertigte und individuellen Schablonen der beiden unregelmäßig geformten Rohröffnungen, sägte und schliff … [weiterlesen]

Kiefernzapfen im Eisenring

Körbeweise sammelte ich heute herab gefallene Zapfen unserer Weymouthskiefer. Einige davon wurden gleich verbastelt. Sie stecken nun fest gebündelt in einem rostigen Eisenring, der einen schönen Platz an unserer Steinmauer im Garten gefunden hat.

P1140518[weiterlesen]

Spontan aus dem Wald geholt

struppige waldrebenkugel

Manchmal ist es ganz schön komfortabel ein kleines Waldstück mit Wildwuchs in der Nähe zu haben. Mit einer Gartenschere bewaffnet ging ich los, wickelte, rupfte und zupfte lose wilde Lonicera-Ranken von den Bäumen und drehte innerhalb einer Stunde noch vor Ort eine struppige  Kugel (mit ca. 60 cm Durchmesser) daraus. … [weiterlesen]

Herbstschmuck mit Lampionblumen

Lampionfruechte in der Drahthaube

Bei diesem schönen Herbstwetter verbrachte ich heute ein wenig Zeit im sonnenbeschienenen Garten. Ab ins Beet um die ersten welken Stauden zurückzuschneiden. Die Ecke mit den Lampionblumen sieht nun auch nicht mehr ganz so wild aus. Von den herausgezogenen Stängeln knipste ich die Physalis ab und sammelte die orange leuchtenden … [weiterlesen]

Baby Boo und Herbstliches

kleiner Herbststrauss mit Kuerbissen vor der Haustuer

Samstag früh fand ganz in der Nähe mal wieder ein Herbstmarkt statt. Es gab dort viele hübsche Dinge anzuschauen und zu kaufen. Besonders interessierten mich natürlich gestaltete Herbststräuße.

Außerdem liebe ich solche Märkte wegen der frisch zubereiteten Kartoffelpuffer…. und dann sind da noch die Kürbisse in so unglaublich vielen Formen … [weiterlesen]

Hopfenkranz

Hopfenkranz

Bei einer Fahrradtour durch den Wald entdeckte ich heute am Wegesrand Unmengen von wildem Hopfen. Die Natur produziert davon momentan im Überfluss und ein paar Stränge wickelte ich zu einem lockeren Kranz, den ich über unseren Gartenzaun hängte. Das Natürliche und Wilde daran finde ich besonders bezaubernd.

[weiterlesen]

Käfer geweckt – Blumen entdeckt

altes Fahrrad im Blumenmeer

So nach und nach ist das Laub aus dem vergangenen Jahr aus den Beeten geharkt, gekratzt und gesammelt. Eine gute alte Bekannte kam neulich auf ein Pläuschchen hinzu und fragte keck, ob ich denn die Käfer wecke. Den Spruch fand ich total niedlich, lachte und weckte weiterhin fröhlich die Käfer. … [weiterlesen]

Gestrüpp aus Pfeifenwinde wird Riesenkugel

Kugel aus Pfeifenwinde

An der Westseite unseres Hauses befindet sich ein stark mit Kletterhortensien und Pfeifenwinde bewuchertes Rankgerüst. Bevor die Vögelchen mit Nistaktivitäten beginnen, musste ich das Pfeifenwindendickicht am vergangenen Wochenende rechtzeitig entfernen. Ein großer Haufen kam nach dem starken Rückschnitt zusammen, den ich zu einem engen Knäuel zusammendrehte. Eine weitere schöne große … [weiterlesen]

Wilde Ranken aus dem Wald

Duererhase auf Lonicerakranz

Im Wald zog ich mir wilde Lonicera-Ranken (Jelängerjelieber) von den kahlen Bäumen herunter und bändigte die Lianen zu einem großen zotteligen Kranz, den ich auf ein Zinktablett legte. Mit Osterglocken, Rosmarintöpfchen und Wachteleiern geschmückt, steht er auf unserer alten Kommode im Flur. Mein Dürerhase hat hier auch ein … [weiterlesen]