Kugel aus Holz-Stickrahmen

Die hellen hölzernen Ringe von drei ähnlich großen Stickrahmen, welche ich zuvor eine Weile als Spannvorrichtung für Häkeldeckchen genutzt hatte, steckte ich heute zu einem Kugel-Gerüst zusammen. Stickrahmen sind halt vielseitig einsetzbar.

P1160087[weiterlesen]

Lianenkugelriese

P1150822

Meine großen Lianenkugeln lagen bisher nebeneinander auf der Terrasse. Heute beschloss ich, sie aufeinander zu türmen. Dazu fixierte ich einen 5 cm dicken großen Ast in einem antiken Weihnachtsbaumständer und steckte vier Gestrüppkugeln darauf. Der Kugelturm ist ca. 2,50 m hoch und damit eine riesige Erscheinung.

[weiterlesen]

Kugel aus Metall-Drehspänen

Die Drehspäne vom Metallschrott eines Handwerksbetriebes fand ich interessant und wickelte daraus mit Bindedraht eine Kugel von ca. 15 cm Durchmesser. Beim Verarbeiten sollte man Handschuhe tragen, um sich nicht an kleinen spitzen Span-Enden zu verletzen.

P1150167[weiterlesen]

Mooskugeln

P1140901In einer halbschattigen Ecke unseres Gartens zupfte ich heute Moos und Blätter aus der die Trockenmauer berankenden Schleifenblume. „Nichts umkommen lassen“, dachte ich und drückte die fusseligen Moosteile zu Knäulen zusammen, welche ich dann zwischen den Händen rund rollte. Die fluffig leichten Kugeln hielten zusammen. Damit sie noch länger ‚in … [weiterlesen]

Rebenkugel zum Bepflanzen

Rebenkugel mit Margerithen

Mein Lieblings-Lianengestrüpp ist und bleibt die gewöhnliche Jungfernrebe oder auch rankender Mauerwein. Die flexiblen, superlangen Ranken wickelte ich zu einem strammen kugeligen Knäuel auf und steckte Herausragendes in den Wicklungen fest. Im frischen Zustand gelingt das  Drücken und in Form zupfen, ohne dass die schlanken Triebe brechen. Das ist … [weiterlesen]

Weidenkugeln erneuert

weidenkugel erneuert

Unser Weidenflechtzaun ist nun schon 4 Jahre alt und ich denke, dass er noch ein weiteres Jahr halten wird, bevor wir ihn wieder erneuern. Die Zierkugeln aus Weide sind allerdings bereits ein wenig bröselig geworden. Sie sind halt aus dünnen Zweigen gearbeitet, die durch Witterungseinflüsse sehr spröde geworden sind. Eine … [weiterlesen]

Riesige Gestrüppkugeln gewickelt

P1140549

Das sonnige Wetter lockte mich heute in den Wald. Bei Baumfällarbeiten hatten die Waldarbeiter Jelängerjelieber-Ranken (Geißblatt) achtlos liegen gelassen. An den zarten Blattaustrieben konnte ich erkennen, dass die Lianen noch nicht vertrocknet und aus diesem Grund noch gut zu verarbeiten waren. Eng zusammengewickelt schleppte ich wieder mal drei Gestrüppknäuel nach … [weiterlesen]

Spontan aus dem Wald geholt

struppige waldrebenkugel

Manchmal ist es ganz schön komfortabel ein kleines Waldstück mit Wildwuchs in der Nähe zu haben. Mit einer Gartenschere bewaffnet ging ich los, wickelte, rupfte und zupfte lose wilde Lonicera-Ranken von den Bäumen und drehte innerhalb einer Stunde noch vor Ort eine struppige  Kugel (mit ca. 60 cm Durchmesser) daraus. … [weiterlesen]

Naturholzkugelkette

Naturholzkugelkette

Mein Fädelwerk mit Buche-Naturholz-Kugeln aus Bastelkiste und Baumarkt ist ein echter Hingucker. Ich kann mich gar nicht entscheiden was ich lieber mag. Das Designobjekt am Türrahmen oder vielleicht doch das Arrangement in der schwarzen Blechschale. Leicht herzustellen war sie auf jeden Fall. Die Knoten zwischen den auf ein Sisalseil aufgefädelten, … [weiterlesen]

Stacheldraht-Pflanze weiterverarbeitet

Holzbalken mit Stacheldrahtkraut und Eisenkugel
Immer das Gleiche – im Herbst-Sortiment der Baumärkte entscheide ich mich oft für den Kauf der Stacheldrahtpflanze, obwohl ich genau weiß, dass ich sie nicht durch den Winter bekomme. Kein Wunder, denn sie ist ursprünglich in Australien beheimatet und nicht winterhart. Die letzten beiden eingegangenen Pflänzchen schnitt ich an der … [weiterlesen]