Herzen und Rosen aus Stoff

… sind immer noch Thema. Es war doch klar, dass es nicht bei dem einen Leinenherzen von neulich bleiben würde. Dieses Mal kam ein altes Spitzendeckchen (Flohmarktfund) zum Einsatz. Ich heftete es mit einem Zwirnsfaden auf das zuvor fertiggestellte Herzchen. Auf der einen Seite sieht es spitze aus und auf … [weiterlesen]

Rosiges Leinenherz

Ein paar aus Stoffstreifen gewickelte Rosen sind noch nicht an ihrem endgültigen Platz gelandet. Heute nähte ich aus grobem Leinenstoff ein längliches Herz. Ein Rest Spitzenborte und eine Stoffrose (beides mit Heißkleber fixiert) machen ein wahrlich romantisches Schmuckstück daraus.

Leinenrose auf LeinenherzHerz und Rose aus Leinen[weiterlesen]

Stoffrosenkranz im Shabby-Look

Leinenrosenkranz auf der Infa

Dieses Teil tauchte plötzlich bei einem Aussteller in der Weihnachtsabteilung der Infa auf. Gigantisch, den wollte ich unbedingt nachbauen und gab Gas.
Ein altes handgewebtes geflicktes Leinenlaken wurde in schmale Streifen gerissen. Einige davon wickelte ich um einen Styroporkranz. Weitere Leinenstreifen steckte ich rüschig mit Stecknadeln daran fest. Zum Schluss … [weiterlesen]

Stoffrosen selber machen – Anleitung

Stoffrosen

Am letzten Samstag habe ich mit zwei netten Mädels einen sonnigen, lustig-unterhaltsamen, informativen und auch anstrengenden Tag auf der Infa in Hannover verbracht. Die Bereiche Wohnambiente, Kreatives und Deko hatten es uns besonders angetan. Hier konnten wir uns Anregungen über aktuelle Trends holen und hatten auch die Möglichkeit Fotos zu … [weiterlesen]

Schlauchschal selbst genäht

Ideengeber war das Lieblings-Halstuch meines Mannes welches er immer beim Motorradfahren trägt. Es ist ein langer Stoffschlauch, der aus einem Teil aus schwarzem Fleece und dazu passendem Stretchmaterial besteht. In einem Stoffgeschäft holte ich mir heute verschiedene Stretchstoffe, die ich nach dem Zurechtschneiden zu ähnlichen Schlauchschals zusammennähte. Das Ergebnis ist … [weiterlesen]

Alte handgewebte Leinenhandtücher

Was macht man damit? Jahrzehntelang lag die mit Monogramm bestickte Aussteuerwäsche bei Mutter oder Großmutter ungenutzt in Schrank oder Truhe herum. Gestärkt, sauber gefaltet, im Sechserpack, fein säuberlich mit Schleifenband zusammenbunden, bekam ich sie vor Jahren weitergereicht. Meine Mutter hatte keine Verwendung mehr dafür und verteilte die inzwischen leicht vergilbten, … [weiterlesen]