Currently browsing

Page 2

Steckzaun aus Brettern

Unsere neuen Nachbarn haben eine große Bordeauxdogge, die schon einige Male unseren Garten erkundet hatte. Wir verscheuchten den Hund und entschieden uns, den kleinen offenen Durchgang zum Nachbargrundstück zu versperren. Es sollte … [weiterlesen]

Trichter – Gartenstab

Einen ca. 1,70 m langen und 3 auf 5 cm starken Ast einer Kopfweide, schlug ich mit dem dicken Ende in die Stielaufnahme einer dreizackigen Heugabel ein. Von dem anderen Stockende schnitt ich auf ca. 10 cm Länge die Rinde ab … [weiterlesen]

Zinkgrau und Blütenweiss

Weiss blühende Pflanzen gehören auch in diesem Jahr zu meinen Favoriten. In Kombination mit meinen schrulligen Zinkgefäßen wirken sie besonders schön. Der Gestrüppkranz auf der Zinkwanne verdeckt den unattraktiven Pflanztopf gut.… [weiterlesen]

Stahlband-Eule

Für mein neues Gartenobjekt entwarf ich eine ca. 25 cm große Eule, die aus einem 2 m langen Stück Stahlband gebogen ist. Am Schnabel hatte ich nach der Biegeaktion mit einem Stück Stahldraht eine Verbindung geschaffen und sie (ebenfalls mit Bindedraht) an ein Stück knorriges Totholz gebunden,… [weiterlesen]

Zinkdeckel-Dach

Das kleine Dach über dem Bistrotisch ist ein großer alter Waschkessel-Zinkdeckel, den ich mit einem fetten Haken an einer vom Dachbalkenende hängenden rostigen Kuhkette befestigte.… [weiterlesen]

Moostorte mit Wachteleiern

Den Nachbau dieser wunderschönen Anregung musste ich unbedingt noch vor Ostern umsetzen, denn bereits vor einem Jahr hatte ich beim ‚Pinterest‘-Stöbern das Foto einer ähnlichen Kuppeltorte aus Moos mit Wachteleiern gesehen und bewundert.… [weiterlesen]

Schönes mit Moos

Mit einigen großen Platten Moos aus dem Wald hatte ich heute Nachmittag zwei grüne Kränze gewickelt. Dafür zupfte ich das Moos in handliche Stücke,… [weiterlesen]

Frühlings-Zwiebelkiste

Gestern fertigte ich aus frischen dünnen Kopfweidenzweigen (Schnitt von Anfang Februar) einen mittelgroßen Kranz, den ich in meine alte Zwiebelkiste drückte.… [weiterlesen]

Stahlband-Osterei mit Schleife

Einen  Verpackungsstahlbandabschnitt knickte ich an beiden Enden jeweils 1 cm um (1 Ende zur Oberseite, 1 Ende zur Unterseite), brachte es durch Biegen mit der Hand in eine Eiform und fügte die Enden zusammen.… [weiterlesen]