Altes Holzfenster – multifunktional umgestaltet

Holzfenster - Tafel - Spiegel - Pinwand - Multifunktionsteil
Im März hatte ich schon zwei der insgesamt vier shabby Holzfensterflügel vorgestellt, die wir bei einer Hausräumung mitnehmen durften. Gestern knöpfte ich mir einen der großen Flügel vor. Es ist nur noch der Rahmen ohne Scheiben vorhanden. Den alten Fensterkitt, Schmutz und einige lose Lackteile entfernte ich, bevor ich mich mit der zukünftigen Füllung beschäftigen konnte (neuer Anstrich ist hier ausgeschlossen!). Ausgemessen, Spiegel beim Glaser formatgerecht zuschneiden lassen, mit dem Seitenschneider 2 Kaninchendrahtquadrate von der großen Rolle abgetrennt und aus einer alten Getränkepreistafel ein Stück herausgesägt. Die Maschendrahtteile wurden in ein Fach des Fensterflügels geklemmt. Spiegelglas und Tafelelement klebte ich mit Heißkleber (sicher nicht professionell – aber hält) in die anderen Fächer. Mit Kreide beschriftet, Fotos und Karten angeklammert, Kranz aus Stacheldrahtpflanze mit Schleifchen und alte Schlüssel drangehängt, kann ich im Spiegel ein zufriedenes Lächeln sehen.

(379 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + dreizehn =