Herstellung von Zahlen aus Draht

hausnummer aus bindedraht auf altem holzbrett

Voilá, hier ist unser neues, selbst kreiertes Hausnummernschild.

Zur Herstellung der Zahlen fertigte ich zuerst Skizzen an, die ich ausschnitt und auf eine Styrodur-Hartschaumplatte übertrug. Mit einem scharfen Küchenmesser wurden die Zahlen aus der Platte geschnitten. Nun wickelte ich eine Rolle geglühten schwarzen Blumen-Bindedraht komplett ab (1 Rolle pro Zahl), verdrehte und quetschte ihn wurstähnlich in die ungefähre Länge der zu bildenden Zahl und drückte das Ganze in die Form des Hartschaum-Form-Blocks. Mit einem Hammerstiel presste ich das Drahtgewirr fest zusammen. Das Gleiche machte ich mit mit zwei weiteren Wickeldrahtrollen und hatte nach dem Lösen aus der Form zwei wohlgeformte flache Zahlen und einen eben solchen Buchstaben, welche ich mit Spaxschrauben auf ein dafür vorgefertigtes altes Zaunbrett schraubte. Für den schnellen Rosteffekt stupfte ich mit dem Pinsel noch Acrylfarbe in rotbraun und orange auf die Drahtzahlen und Befestigungsschrauben. Der echte Rost kommt dann vermutlich erst später zum Vorschein.

1. Zahlen auf Papier skizzieren + ausschneiden2. Zahlen auf Styrodur uebertragen + mit Messer ausschneiden3. losen Draht zusammendruecken + in die Styrodurform pressen4. mit Hammerstiel Draht fest stampfen + Drahtgewirr aus der Form loesen5. Zahlen oder Buchstaben mit Spaxschrauben auf Holz befestigen

(647 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zehn + zwölf =