Weidenschirm repariert

Weidenschrim

Nach starken Regenfällen mit Hagelschlag, waren Dacharbeiten notwendig und hierfür mussten wir unseren Weidengeflechtschirm aus seiner Bodenhülse ziehen. Dabei lockerten sich einige Streben aus dem Stamm. Mein Mann und ich entschieden uns den Stamm vom Schirm zu trennen, um diesen auf einen andere Art daran zu befestigen, ohne dabei das Geflecht zu zerstören. Bei einem gemeinsamen Gang über den Schrottplatz fanden wir dann auch die notwendigen Teile, die mein Mann noch am selben Tag verarbeitete. An ein Zahnrad (ca. 20 cm) schweißte er auf die seitliche Zahnung 8 Stück Moniereisen (ca. 70 cm lang) und mittig eine Spiralfeder. Nachdem die Eisenstäbe noch eine kleine Biegung erhalten hatten, drahtete ich den Schirm an dem Eisengestell fest und steckte den Birkenstamm in die Eisen-Feder. Gemeinsam stellten wir den leicht lädierten rustikalen Schirm wieder in seine Bodenhülse.

Rettung des Weidenschirmes

(702 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn + zwei =