Weiden-Torbogen gedoppelt

Torbogen aus Weidenzipfeln

Die Arbeiten mit Kopfweidenzweigen aus dem frischen Schnittgut von Ende Februar sind abgeschlossen, da das Material nun komplett verbraucht ist. Was ist seitdem daraus entstanden?

1. Weiden-Skulptur, bestehend aus 4 Weidenzipfeln, 7 Blattobjekten und 2 Blütengebilden

2. Weidenkugeln für den Flechtzaun, 2 Stück

3. Weidenkränze, 2 Stück

4. Äußerer Torbogen aus 2 riesigen Weidenzipfeln (im Vorjahr)

Das Tor sieht im Doppel noch ein wenig imposanter aus, ohne dabei die Leichtigkeit zu verlieren. Die einander zugeneigten, sich nicht berührenden Zipfel sind aus ca. 4,5 Meter langen Kopfweidenzweigen gebündelt. Man passiert das natürlich gestaltete Tor beim Gang um unser Haus. Mir gibt es ein Stück Geborgenheit, unseren Vögelchen einen neuen Sitzplatz, Insekten ein kleines Versteck und Passanten einen Moment der Ruhe beim Hinschauen.

(727 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × 5 =