Vogelbeobachtung – Heckenbraunelle

Anfang April beobachtete ich diesen unscheinbaren braunen Vogel beim Sammeln von Nistmaterial. Eifrig wurde Moos von der Trockenmauer gesammelt. Bei dem Vogel handelt es sich um eine Heckenbraunelle, deren genauer Nistplatz mir noch nicht bekannt war.

Ganz entzückend fand ich das energische Mooszupfen, solange bis der Schnabel übervoll war.

Herunter gefallene Rest-Körner aus der Futterstation wurden genüsslich aufgepickt.

An der Betonspirale erwischte ich sie eines Tages beim Badespaß.

Bei der Gartenarbeit kam ich unabsichtlich dem im Wacholder brütenden Vögelchen heute ein wenig zu nah und schreckte es auf. Diesen Bereich werde ich in der nächsten Zeit eher meiden, damit die vier blauen Eier bei dieser Kälte nicht auskühlen.

(209 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − sieben =