Steineinfassung für Mulchfläche gelegt

Feldsteine verlegt

Die Holz- und Paletten-Krempelecke unter unserer Hängebuche hatte ich im März freigeräumt. Da zu Füßen des Baumes sonst kaum etwas gedieh, entschied ich mich für eine Rindenmulchschüttung. Zur Abgrenzung legte ich eine leicht gekrümmte Doppelreihe Feldsteine (Granite und Feuersteine) vom Weidenzaun bis zur Terrassen-Trockenmauer.

Beeteinfassung aus GranitsteinenFeldsteine als Mulcheinfassung

Für jeden Stein (man kann sicher gut erkennen, dass einige große Brocken dabei sind) grub ich mit Hacke und Schäufelchen ein individuelles Loch in den Gartenboden und achtete darauf, dass die Steinoberseite möglichst flach war. Während des Verlegens beschloss ich noch eine kleine runde Fläche anzufügen, bei der ich mit Wasserwaage und Gummihammer arbeiten musste, um einigermaßen im Lot zu bleiben.

Feldsteine verlegt - runde AnordnungFeldsteine in Bogenform verlegt

Es ist manchmal nicht so einfach, solch eine Miniebene in ein Hanglage-Grundstück zu integrieren. Den abschüssig liegenden Übergang zur Grasfläche gestaltete ich nahezu barrierefrei (Erde angeschüttet und Rasen gesät), damit die Befahrbarkeit mit der Karre zukünftig weiterhin gegeben ist.

Feldsteine als Beeteinfassung verlegt

(1.218 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =