Stallfenster im Garten

Ich freue mich sehr über ein neu aufbereitetes Fundstück aus dem vergangenen Jahr. Das rostige Stallfenster, welches mir mein Mann heute im Garten aufstellte, war im ursprünglichen Fundzustand verbogen und hatte noch Kitt- und Glassplitterreste, die er beseitigte. Mit Hammerschlägen brachte er es in eine akzeptable Form. An zwei Betonstahlstäbe schweißte er oben kurze Eisen in L-Form an, die er in die Fensteraufhängeösen einhängte. An die unteren Stangenenden schweißte er Winkel in h-Form (als Anschlag) und spießte diese in den Gartenboden.

Nach dem waagerechten Ausrichten und dem Andrahten des unteren Fensterteils an die Eisenstäbe, machte ich es mit wenigen schmückenden Elementen zum Blickfang mit Durchblick.

Eierkranz

Metallvogel im Nest aus Bindedrahtresten

Kartoffelschaufel mit Buchskranz, Federn und rostigem Schmetterling

(927 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × drei =