Spiral-Ei aus Stahlband

Noch eine kleine Bastelei vor Ostern. Aus ca. 1,90 Meter Stahlband biegt man mit einer Kombizange eine kleine Schlaufe um die in gleichmäßigem Abstand spiralförmig Kreise gewickelt werden. Ab der dritten Wicklung biegt man das Stahlband am oberen Teil des Werkstücks in eine ovale Form solange bis das Bandende nahezu erreicht ist. Der Abschluss der Wicklungen sollte möglichst unten liegen und mit einer Stahlbandklammer geschlossen werden.

Wenn das Osterei hängend dekoriert wird und in Bewegung ist, beginnt der mittlere Teil zu wippen und schwingen.

(586 Besuche, 2 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 + neunzehn =