Schwebender Weihnachtsbaum – DIY

P1160882

Auch in diesem Jahr gibt es bei uns wieder keinen gekauften Wegwerf-Weihnachtsbaum. Mehrere verschieden große Zweige einer blauen Scheinzypresse (Hecken-Schnittgut) hängte ich mit kleinen Haken in die Glieder einer am Dachbalken angebrachten Kette. Oberhalb befestigte ich 2er und 3er Zapfenbündel mit Drahthaken an den Kettengliedern. Das kegelförmige Gesamtwerk ist unser schwebender Weihnachtsbaum. Auf den Gartentisch, welchen ich darunter aufstellte, legte ich eine große knorrige Wurzel. Ein paar Kupfer- und Roststerne sind der einzige Schmuck am beweglichen, sich ab und zu in Wind drehenden Baum. Die mintgrünen Glaskugeln bleiben wegen des stürmischen Wetters im darunter stehenden Drahtkorb liegen.

(437 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − zehn =