Schmaler Fensterflügel vom Schrott

Ein Traktor mit einem Anhänger voller Altmetall wurde gerade entladen, als ich neulich auf dem Schrottplatz war. Bei einem Gespräch mit den Männern erfuhr ich, dass sie den Schuppen eines landwirtschaftlichen Betriebes entrümpelt hatten. Beim Abladen eines rechteckigen Fensterflügels (155 x 55 cm) bekundete ich mein Interesse und man reichte mir noch einen Weiteren. Welch ein Glück :o)

Zuhause legte ich einen Fensterflügel auf Holzböcke und bearbeitete ihn mit Hammer und Meissel. Mit dem mühseligen Entfernen des Fensterkitts, inkl. vieler Glassplitter war ich einige Stunden beschäftigt. Danach besprühte ich ihn mit schwarzem Mattlack und stellte ihn an unsere Hauswand, hinter mein Nähmaschinengestell.

Ein Lianenkränzchen und einen kleinen Spiegel im gusseisernen Rahmen band ich mit Sisalschnur daran fest.

Das zweite Fenstergestell werde ich mir demnächst vornehmen.

(350 Besuche, 4 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sieben + drei =