Regenfassverkleidung aus Staudenknöterich

P1020580 Unser gelbes Regenfass (aus der Bauzeit) hat von mir ein neues Kleid erhalten. Zuerst holte ich eine verzinkte Estrichmatte (1 x 2 Meter) aus dem Baumarkt.Einen äußeren Längsstab der kurzen Seite schnitt ich mit dem Seitenschneider ab und bog die herausstehenden Querdrähte nach Innen um. Die Matte ließ sich durch leichtes Biegen in Röhrenform bringen und mit den vorgebogenen Querdrähten am gegenüberliegenden Längsdraht der Matte einhängen.

Staudenknoeterich verarbeitetgelbes Regenfass Binden von staudenknoeterich

Am Rande eines Waldstückes wuchert seit Jahren eine größere Ansammlung des Japanischen Staudenknöterichs (auch Sacchalinknöterich genannt). Dort schnitt ich ca. 50 Stück, möglichst gerade gewachsene Stangen, die ich gleich vor Ort entblätterte und mit Gurten bündelte. Zuhause schnitt ich sie in gleichmässig lange Stäbe und drahtete diese an drei Stellen mit braunem Bindedraht an die Drahtmattenröhre.
Staudenknoeterich_an_EstrichmatteKnoeterichstaebe andrahten Nach der Fertigstellung stülpte ich das Gestell über das gelbe Regenfass und deckte die Öffnung mit dem großen Zinkdeckel eines Waschkessels ab.

(939 Besuche, 2 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − zwei =