Mustermalerei auf 50er-Jahre-Stühlen

Drei stabile 50er-Jahre-Stühle aus Buchenholz konnte ich im letzten Jahr vom Sperrmüllhaufen retten. Nach einer gründlichen Reinigung, kamen sie im Austausch zu den mittlerweile brüchig und wackelig gewordenen Rattan-Flechtstühlen vom ‚Schweden‘, an unseren Küchentisch. Die mit rotem Kunststoff bezogene, herausnehmbare Sitzfläche meiner ’neuen Küchenstühle‘ deckte ich mit Kissen ab. Vor ein paar Tagen entschied ich mich für die Umgestaltung der Sitzflächen und besprühte alle mit zinkgrauer Farbe. Nach dem Trocknungsvorgang, legte ich verschieden große Gegenstände (Schalen und Deckel) auf mein Objekt und kratzte ganz zart mit einer Stricknadel daran entlang, rundliche Linien in den Mattlack, die ich mit lichtgrauer Acrylfarbe und Pinsel übermalte. Die großen Kreise füllte ich möglichst gleichmäßig mit verschiedenen grafischen und ornamentalen Zentangle- und Fliesen-Mustern aus und brachte abschließend noch eine Schicht seidenmatten Klarlack drüber.

Buchestuhl vorher, mit rot bezogener Kunststoff-Sitzfläche

nachher, zinkgrau lackiert + Acryl-Bemalung + Klarlack in seidenmatt

Sitzfläche von Stuhl 1: Ethno-Tapeten-Muster

Sitzfläche von Stuhl 2: Marokkanische Zementfliesen-Muster

Sitzfläche von Stuhl 3: Zentangle-Malerei

Upcycling von Buche-Küchenstühlen

(493 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.