Lifehack – Überzieher für Schuheinlagen

Ich möchte ausnahmsweise mal keine Deko- oder Gartenidee loswerden. Es ist einfach nur ein genialer Alltagstipp, den ich in diesem Sommer für mich entdeckt habe. Seit einigen Jahren trage ich für meine Fußgesundheit orthopädische Schuheinlagen aus Leder. Da ich in der Sommerzeit ungern Strümpfe anziehe, fand ich es immer ein wenig unangenehm, wenn die Einlagen nach einer Weile müffelten. Im letzten Jahr entdeckte ich Baumwoll-Füßlinge. Anfänglich fand ich diese auch angenehm, doch nach einigen Schritten, fingen sie an zu rutschen, drückten und weckten Aggressionen, sodass ich sie wieder auszog. Als mir die Dinger vor einiger Zeit wieder in die Hände fielen, zog ich sie einfach mal probehalber über die Schuheinlegesohle und nicht über den Fuß. Das Strumpfgummi ist dann auf der Unterseite der Einlage, die dann wieder in den Schuh gelegt wird.

Nichts verrutscht mehr und meine nackten Fußsohlen haben nur direkten Kontakt mit den Überzieh-Füßlingen, die man jeden Tag austauschen und waschen kann. Weshalb ist mir das nicht schon wesentlich früher eingefallen? 😎

(379 Besuche, 7 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 + 13 =