Hainbuchenkranz auf Baumleuchter

Hainbuchenkranz auf Baumleuchter

Am Samstagabend gab es aufgrund von Hagelschlag enorme Schäden in unserer Region. Die Eisbrocken waren teilweise bis zu 7 cm groß, zerschlugen Ziegel- und Glasdächer und demolierten diverse Fahrzeuge. Bei uns sind glücklicherweise nur ein paar Dachziegel vom Gartenhaus, ein Laternenglas und ein Regenmesser zu Bruch gegangen, sowie Teile von den unter Hagelbeschuss stehenden Pflanzen und Bäumen im Garten. Bei den Aufräumarbeiten sammelte ich u. a. auch die heruntergefallenen, leuchtend grünen Fruchtstände unserer ‚Gemeinen Hainbuche‘ ein. Heute formte ich einen Ring aus dickem Zinkdraht (ca. 20 cm Durchmesser) und befestigte daran die Fruchtstände mit dünnem Blumendraht. Schnelle Aktion in (noch) frischem Grün.

Manchmal dauert es eine kleine Weile, bis solch ein Kränzchen seine endgültige Position gefunden hat. Mal hierhin – mal dorthin und zu guter Letzt befindet er sich auf dem in der Hängebuche baumelnden Kronleuchter (vom Altmetallhändler).

(238 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + achtzehn =