Herbstlicher Kranz aus Bucheckern

Bucheckernkranz

Gestern war es sehr stürmisch bei uns. Besonders viele Bucheckern klickerten auf die Terrasse. Ich mag dieses Geräusch und freute mich über die vielen hübschen hellen Fruchtbecher, welche ich emsig aufsammelte. Die Nüsse lasse ich immer liegen, denn sie werden dann in Kürze von Vögeln, Eichhörnchen und Mäusen gefressen, verbuddelt oder weggeschafft. Von einigen Fruchtbechern knipste ich die Stiele ab und klebte sie mit Heisskleber an einen fleeceumwickelten Strohkranz aus dem Bastelgeschäft. Nach einer guten Stunde hatte ich den Kranz von allen Seiten mit den Bucheckernhülsen beklebt und freue mich über das stachelige Ding. Der Bucheckernkranz ist die perfekte Herbstdeko für den alten Wäscheschrank im Flur. In die Kranzmitte stellte ich einen alten Stopfpilz aus Omas Nähkästchen. Weiteres aus Bucheckern findet man hier.

(1.009 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × zwei =