Knopfstrauss in weiss

bouquet mit knoepfen

Beim Suchen nach hübschen Knöpfen, stieß ich auf einer ausländischen Seite auf außergewöhnlich gestaltete Sträuße. Weiße Knopf-Brautsträuße, edel glitzernd, ein bisschen Bling-Bling, etwas Vintage, etwas Shabby, sehr haltbar und preislich relativ hoch.

„Haben wollen – selber machen!“, dachte ich.

Für einen Laien wie mich, gar nicht so leicht nachzuarbeiten. Da muss man halt improvisieren und tricksen. – Das kann ich gut!

Zunächst wühlte ich in der Knopfkiste. Weiße, cremefarbige, durchsichtige Knöpfe, welche aus Perlmutt, Perlen und welche aus Metall fädelte ich zu zweit oder zu dritt auf kurze Drahthaken. Dann befestigte ich ein Stück hellen Taftstoff stramm auf einem Halbrund aus Styropor (Durchmesser ca. 10 cm) und bohrte die Drahtspitzen (mit den Knöpfen dran) durch Stoff und Styropor.

Strauss aus KnoepfenKnopfbouquet

Dicht an dicht mit ca. 150 Knöpfen gespickt wurde das Ganze mit doppelseitigem Klebeband auf ein Gestell aus Holz geklebt, welches mir mein Mann nach meinen Vorstellungen zimmerte. Eine selbstgenähte Rüsche aus Taftstoff steckte ich mit Stecknadeln am Rand fest. Der Holzgriff verschwand unter einem Stückchen Taftstoff, der mit Schleifenband und Spitze umwickelt wurde. Zum Schluss stülpte ich noch eine fertige weiße Seidenpapierblume (Mitte vorher herauslösen) aus dem Dekoladen über den Griff und schob sie bis unter die Taftrüsche.

bouquet aus der naehe

(448 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 4 =