Kinderzimmer wird Jugendzimmer

Jugendzimmer-1

Seit mehreren Jahren versuchte ich vergeblich unseren Halbwüchsigen zu einer Kinderzimmer-Umgestaltung zu motivieren.Irgendwie fand er es selbst schon ein wenig uncool, hatte jedoch keine Vorschläge vorzubringen und ‚chillig‘ war es ja trotzdem. Einige Wochen seiner Ferienzeit verbrachte er mit einer Jugendgruppe im Ausland. Das war meine Chance einige Aufräum- und Umgestaltungsarbeiten im Zimmer vorzunehmen. Spielzeuge,Vorhänge, Teppich, Bettwäsche und alles, was in Blautönen zu finden war, verließen den Raum. Wegen seiner Vorliebe für die Farbe gelb, hängte ich sonnengelbe Voileschals ans Fenster und ein gelbes Leuchtreklameposter (hing mal in einer Bushaltestelle) im schwarzen Wechsel-Rahmen an die Wand. Bettbezüge, Sofaüberzug, Kissenhüllen und Kuscheldecke in Schwarz-Grau-Tönen sind ein guter Kontrast dazu. Ein selbst gemaltes Katzengemälde hängt nun über dem chilligen Kuschelsofa. Zwei quadratische Blechschilder vom Flohmarkt, mit schwarzem Lack besprüht und mit großen gelben und weißen Ringen bemalt, brachte ich über dem Bett an. Beim Schweden gab es noch einen grauen Teppich, sowie eine schicke Lampe im Loftstyle, die sich unser Sohn selbst aussuchte. Er ist übrigens begeistert vom ’neuen‘ Zimmer. Meine Überraschung ist gelungen!!

jugendzimmer-3 Jugendzimmer-2

(372 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − 5 =