Holzbalken in Szene gesetzt

Holzbalken

Im August letzten Jahres, während der Zeit des Kopfsteinpflasterlegens, schleppte mein Mann außer den Steinen auch noch alte Holzbalken an. Ich war nicht besonders erfreut darüber, da die Hölzer in einem äußerst desolaten Zustand waren. Sie wurden erst einmal am Rand unseres Grundstücks abgelegt. Vor ein paar Wochen störten mich die Dinger. Gern wollte ich sie loswerden. Letzten Freitag begann mein Mann die Balken in handliche Stücke zu zersägen. Im Kern waren sie teilweise noch ganz gut erhalten. Nach näherer Untersuchung konnte ich sogar einen gewissen Charme der verwitterten Hölzer erkennen. Als wir die schweren, an die Grundstücksmauer gelehnten Teile so ansahen, beschlossen wir, sie an Ort und Stelle nebeneinander ein Stück in der Erde zu verankern.

Abschließend habe ich die Sägeschnittstellen noch mit Feldsteinen abgedeckt.
Ein weiterer Balken wird der Standpfahl für das Vogelhäuschen und es gibt noch ein Bruchstück, welches ich kunstvoll zu einer Stele aufbereiten werde.

Mein Entschluss – die brüchigen Balken dürfen nun doch noch eine Weile bei uns bleiben!

Holzbalken-2

(1.335 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf + zwei =