Herz in Drahtgeflecht/-korb weben

P1170136

Seit ich das Herz in die Schaumkelle gestickt hatte, erkenne ich in vielen Lochmustern und Öffnungen von Drahtgeflechten irgendwelche Formen. In einen meiner rostigen Kartoffelkörbe wob ich heute eine einfache dicke Kokosfaserkordel (gab es in der Gartenzubehörabteilung meines Baumarktes). Zuerst legte ich mir daraus ein Herz grob auf dem Korb zurecht, um eine ungefähre Länge der Kordel abzuschneiden. Die Herzform wurde zuerst in das Drahtgeflecht gezogen und hinterher die ‚Heftfäden‘ mit einem neuen Seilabschnitt komplett noch einmal gleichmäßig seitlich auf der sichtbaren, schönen Seite (wie auf dem Foto gut zu erkennen ist) durchfädelt. Es wird dadurch erst so wunderbar hervorgehoben.

P1170132P1170133

Auch meine Drahthaube hat nun ein Herz aus frühlingshaft romantischem Schleifenband erhalten.

P1170130 (Large)

(376 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 + zwei =