Gartenkuchen aus Metallschrott

Gartenkuchen aus SchrottGestern stellten einige Bewohner unseres Ortes wegen der monatlich stattfindenden Altmetallsammlung ihren Schrott an den Straßenrand. Ein paar Teile, wie z. B. einen Obstkorb, eine Kerzenleuchter-Etagere, sowie eine rostige Gugelhupfform, konnte ich für mein gleich heute fertig gestelltes Gartenobjekt gebrauchen. Aus dem Obstkorb und einer Etageren-Plattform, welche ich ineinander hakte, entstand eine Tortenplatte mit Fuß. Um die Kuchenform legte ich einen drahtumwickelten Ring aus Stahlband, an dem ich Zweige vom Winterjasmin befestigte. Ein paar Frauenmantel-Blütenstände umkränzen meinen Schrott-Gartenkuchen. Noch mehr hübsche Gartenkuchen, jedoch aus Beton findet man bei meiner Freundin Petra.

GartenkuchenSchrottsammlung

(1.587 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 3 =