Faschingskostüm Emmentaler Käse DIY

Nachdem ich wusste, dass wir Dorfkinder wieder Weiberfastnacht feiern werden, dauerte es eine Weile, bis ich mich für eine meiner vielen Verkleidungsideen entschieden hatte. Ich werde mit einem Emmentaler Käse Kostüm erscheinen. Dazu besorgte ich mir zuerst ein Schnittmuster, gelben Baumwollstoff, Garn und ein Stück Filz. Das Kleid in A-Form war schnell genäht und wieder abgeändert, da es mir ein wenig zu weit war. Die „Käselöcher“ schnitt ich nicht hinein, sondern malte sie mit Stoffmalfarbe auf Vorder- und Rückseite des Kleidchens. An der kleinen Maus, die ich mal in einem Filzkurs mit Iris gefilzt hatte, befestigte ich noch eine Anstecknadel und klemmte sie an einen der Träger.

Zur Vervollständigung der Verkleidung, bastelte ich aus gelbem 3mm Filz noch eine Schleife, die Brillenverkleidung (mit Heißkleber an ein altes Brillengestell geklebt) und Ohrringe. Die kleinen Löcher knipste ich mit dem Gürtelstanzer und die Großen schnitt ich mit der Nagelschere in unregelmäßigen Abständen in den Filz hinein. Mit der 3 Euro-Lockenpracht war dann mal eben das eigene Haupthaar verdeckt und da ja gerade kein Sommer ist, zog ich noch mein schwarzes Langarmshirt und eine dicke Strumpfhose an.

(403 Besuche, 1 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.