Deko aus Kiefernzapfen – Zapfenhänger

An dem Tag des Herbststurms Anfang Oktober konnte ich ca. 300 Zapfen unserer Weymouthskiefer aufsammeln. Hier kam mir auch die Idee für mein nächstes Kreativprojekt. Ein großer Kartoffelkorb voller Zapfen kam zum Trocknen in die Garage. Vor ein paar Tagen war es dann soweit. Sechs Meter Kokosschnur wurden auf 1,50 Meter Länge zusammen gelegt und mit Bindedraht verzurrt. An einem Ende befestigte ich drei Kiefernzapfen und hängte das andere, zu einer Seilschlaufe geformte Ende, an einen Wandhaken.

Drei feste Runden braunen Bindedrahts wickelte ich um den Ansatz eines Kiefernzapfens, ließ ca. 20 cm Abstand und band den nächsten Zapfen mit ebenfalls drei festen Wicklungen daran fest. Ca. 60 bis 70 Stück von diesen Doppel-Zapfengebinden bereitete ich vor (reichen für 1 Objekt)

Eines der Doppelgebinde legte ich mit dem Draht-Mittelstück überkreuzt um das untere Ende des Kokosstrickes. Alle Gebinde wurden auf diese Weise gleichmässig versetzt um den Strick auf die bereits eingehängten Zapfen gehängt. Dabei kann man mit dem Drahtmittelteil den Durchmesser des Gesamtobjektes variieren. Ich habe zwei traubenförmige Objekte daraus gemacht.

In der Adventszeit werde ich das Zapfenobjekt noch ein wenig festlicher schmücken. Vielleicht mit Lichterkette, Sternen, Schleife und Grünzeug.

(1.741 Besuche, 19 davon heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 2 =